C2_Rückstand gegen Großlehna/ Lützen aufgeholt

C2_Rückstand gegen Großlehna/ Lützen aufgeholt
5 (100%) 1 vote

Aus 0:2 macht 2:2

Die Hiobsbotschaft erreichte unsere Trainer heute früh. Kurz vor sieben Uhr sagten Karl und Erik krankheitsbedingt ab. Somit waren wir nur noch zu elft und alle mussten auf die Zähne beißen und durchspielen. Zu Gast war heute die SpG Großlehna/ Lützen, wobei das Hinspiel schon knapp war. Wir siegten 4:3.

In der ersten Halbzeit zeigten unsere Jungs ein gutes Spiel. Sie erspielten sich ein leichtes Übergewicht und standen sicher. So gab es nach 10 Minuten einen ersten vielversprechenden Angriff. Luca setzt sich über links durch und flankt den Ball vors Tor, doch leider war keiner da, der ihn verwerten konnte. Zwischendurch setzten die Gäste einige Konter. Elias kann sich nach einer viertel Stunde erstmals auszeichnen. In der 21. Spielminute steckt Ben den Ball gut auf Luca durch. Aber der Torwart der Lützener kann klären. Zwei Minuten später setzt Ben nach Vorlage von Toni zum Schuss an. Auch diesmal kann sich der Torhüter auszeichnen. Dann kam es wie es kommen musste, der Gegner machte in der 27. Minute das 0:1. Dabei kann Theo den Ball, nach einer Flanke in den Strafraum, nicht entscheidend klären und der gegnerische Stürmer brauch nur noch einschieben.

Anfang der zweiten Hälfte hatte Ben die riesen Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Er schnappt sich den Ball und tankt sich in die Box. Leider kann er den Ball nicht ins Tor bringen und schießt knapp vorbei. Wie aus heiterem Himmel fiel in der 41. Minute der zweite Treffer der Spielgemeinschaft. Ein Einwurf von rechts wird auf den frei stehenden Spieler links vors Tor weitergeleitet und der schießt den Ball beherzt und unhaltbar in die Maschen. Viele dachten jetzt bestimmt, dass es das jetzt war. Doch unsere Jungs bäumten sich noch einmal auf und spielten weiter nach vorn. Ein langer Ball auf Ben (47″) und er geht aufs Tor und schießt wieder knapp vorbei. Luca erkämpft sich den Ball im Strafraum (53″), passt zu Ben und der zieht ab, doch dieser geht knapp vorbei. In der 59. Minute spielt Lasse einen Pass in die Spitze auf Pharell. Der geht und sucht den Abschluss, aber diesmal reagiert der Torwart glänzend. Und auch eine Minute später entschärft der Gäste- Keeper, durch seine gute Reaktion, den Torschuss von Tom.

In der 63. Spielminute konnten die Lützener unseren Druck nicht mehr standhalten. Lasse geht in den Strafraum und wird beim Torschuss gefoult. Es gab Elfmeter. Tom nimmt sich den Ball und verwandelt gewohnt sicher. Der Anschlusstreffer ist endlich gefallen. Nach dem Wiederanpfiff trafen die Gäste noch einmal den Pfosten. Aber dann in der letzten Minute, ein Angriff über Ben. Sein Schuss aus spitzen Winkel wird abgewehrt. Dann kommt Lasse an den Ball und er schießt ins lange Eck zum 2:2 Ausgleich. Der Schiri pfiff aber noch nicht ab und Lützen erhielt einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Bei der Ausführung stört Pharell, anscheinend stand er zu nah am Ball und bekommt Gelb. Den zweiten Versuch können wir auch abwehren und dann war Schluss.

Fazit:  Mit elf Mann war es das erwartet schwere Spiel. Die Lützener nutzten zwei Fehler zum 0:2. Über die gesamte Spielzeit waren die Althener aber das etwas bessere Team. Und am Ende war der Wille entscheidend, dass der Ausgleich noch fiel. Mit etwas mehr Konzentration, vorn wie hinten, wäre vielleicht mehr drin gewesen.