C_ Blau- Weiß Cup

C_ Blau- Weiß Cup
Beitrag bewerten

7. Platz beim Blau- Weiß Cup

Und gleich am Sonntag war der zweite Teil der Mannschaft zu Gast beim Turnier des FC Blau- Weiß Leipzig. Um es vorweg zu nehmen, unser Team hatte nicht viel Glück und Geschick und belegte letztendlich einen respektablen 7. Platz.

Um 9.00 Uhr ging es los. In unserer Gruppe trafen wir auf den Gastgeber von Blau- Weiß Leipzig, die SG LVB Leipzig und dem späteren Turniersieger der SpG Großpösna/ Störmthal/ Wachau. Im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft wurden wir klassisch ausgekontert und verloren 0:2. Wir waren hierbei nicht die schlechtere Mannschaft, haben aber spielentscheidende Fehler gemacht und unsere Chancen letztendlich versemmelt. Und so ging es im zweiten Gruppenspiel weiter. Das Team von der SG LVB machte zwei Tore und wir liefen unseren vergebenen Chancen hinterher. Im dritten Spiel gegen Blau- Weiß hatten wir die letzte Gelegenheit das Ruder noch einmal rumzureißen. Aber der Gegner führte schnell mit 1:0. Konstantin konnte dann den Ausgleich erzielen, doch ein weiteres Gegentor besiegelte unsere 3. Niederlage im 3. Spiel.

Jetzt hatten wir noch zweimal die Möglichkeit in der Silberrunde unsere Bilanz aufzuhübschen. Im Spiel gegen die SpG Königshain- Wiederau/ Wechselburg/ Altmittweida fingen wir wieder einmal ein unglückliches Gegentor. Trotz guter Vorstellung unseres Teams, fiel kein weiterer Treffer in der Partie. Ein Torschuss von Lasse wurde von der Linie gekratzt und der Pfosten verhinderte den Ausgleich. So blieb noch das letzte Spiel gegen den Röthaer SV, um ein Erfolgserlebnis einzufahren. Ben erzielte das 1:0, jedoch ließ der Gegner sich nicht lange lumpen und glich aus. Das Spiel wurde immer intensiver und die Chancen häuften sich. Diesmal sollte Fortuna aber auf unserer Seite stehen. Ben erzielte einen weiteren Treffer und Pascal hielt alles, was auf seinen Kasten kam. Mit dem Schlusspfiff kam eine gewisse Erleichterung auf. Wir konnten uns mit diesem Sieg noch vor die Röthaer schieben und den 7. Platz im Turnier belegen.

Fazit: Dieser Sonntag Vormittag war wie verhext. Trotz guter Offensivleistung fehlten die Tore. Hier war auch viel Pech dabei. In der Defensive waren wir zu blauäugig. Die Gegner nutzten die Stellungs- und Abspielfehler gnadenlos aus und machten die entscheidenden Tore. Anna- Lena und die Jungs haben aber bis zum Schluss alles gegeben und dies wurde mit dem Sieg im letzten Spiel belohnt. Toni wurde von uns Trainern ins Allstar- Team des Turniers gewählt.