3x Auswärts, 1x Daheim

post

Tabellenführung übernommen

Nach dem Dauerregen am Samstag gab es schon Bedenken, dass unser Spiel am Sonntag gegen die SpG SSV Stötteritz/ SV Mölkau 04 sprichwörtlich ins Wasser fallen könnte. Aber der Platz hat die Wassermassen gut verkraftet und zeigte sich in einen relativ guten Zustand.

So konnten wir pünktlich loslegen und dies gleich wie die Feuerwehr. Nach fünf Minuten hatte Jonas bereits zweimal zugeschlagen und wir führten 2:0. Das erste Tor erzielte er nach ca. 25 Sekunden. Einen Einwurf verlängerte Niclas per Kopf, Jonas tankte sich durch die Abwehrreihe und schlenzte den Ball ins lange Eck. Dem zweiten Treffer ging ein direkter Freistoß von Konrad voraus. Der Torwart konnte den Ball nur abklatschen und Jonas stand am rechten Ort und setzte gut nach. Nach 16 Minuten kam Konrad an den Ball und ging bis zur Grundlinie. Er passte zurück und Philipp vollendete unhaltbar zum 3:0. In der 34. Spielminute spielten die Gäste schnell Richtung Althen- Tor. Den guten Schuss konnte Elias, mindestens eben so gut, abwehren. Kurz vor der Halbzeitpause fiel dann noch das 4:0 (44″). Nach einer Ecke von Jonas konnte die Abwehr den Ball nicht klären, Konrad kam an den Ball und spitzelte ihn geistesgegenwärtig, am Torhüter vorbei ins Netz.

Wer jetzt dachte der Drops sei gelutscht, sollte sich nur das Ergebnis der Spielgemeinschaft aus der letzten Woche in Erinnerung rufen. Da führten die Jungs aus Großlehna und Lützen ebenso mit 4 Toren Vorsprung 5:1 und unsere Gäste konnten das Spiel fast noch drehen (Ergebnis 6:4). Also hieß es, nicht locker lassen, weiter konzentrieren und Torchancen herausspielen.

Zur 2. Hälfte brachten wir frisches Personal. Es ging auch gleich mit einer guten Möglichkeit für Konrad los. Er scheiterte jedoch in der 46. Minute am Torhüter. In der 50. Minute war dann Konrad der Vorlagengeber zum 5:0. Sein Freistoß erreichte Niclas und der köpfte den Ball in die Maschen. Danach bekamen wir weitere Chancen, um zu erhöhen. In der 54. Minute köpfte Niclas, nach einem Eckstoß, aufs Tor. Der Torhüter kam noch rechtzeitig an den Ball, um ein weiteres Tor zu verhindern. Drei Minuten später vergab Tom, nach einem guten Pass von Lasse, nur knapp.

Dann plätscherte das Spiel etwas dahin. Aber nach unseren Einwechselungen in der 73. Minute kam wieder Schwung in die Partie. So bekamen wir in der 79. Minute einen 11er zugesprochen. Nach einem Eckball bekam ein Abwehrspieler der Gäste den Ball an den Arm und der heute sehr gut agierende Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Niclas nahm sich den Ball und verwandelte sicher zum 6:0. Den Schlusspunkt setzte Konrad in der Nachspielzeit. Er verwandelte seinen Freistoß direkt und erzielte den 7:0 Endstand.

Spielerisch zeigten wir im Gegensatz zur letzten Woche eine große Steigerung. Der Sieg war eigentlich nie in Gefahr, da unsere Jungs letztendlich zu überlegen waren. Positiver Nebeneffekt vor unserem spielfreien Wochenende ist die Tabellenführung 😉

post

F- Jugend siegt im Regen

Es regnete in Althen.

Heute startete der Spieltag für die Trainer der F-Jugend 2 Stunden früher. Aufgrund der Wetterlage war nicht klar, ob das geplante Spiel gegen die SpG TSV 1886 Markkleeberg/ Kicker94 Markkleeberg stattfinden kann. Nach der Begehung unserer Plätze im Pappelstadion war klar, es wird gespielt. Gemeinsam mit dem Trainer der Markkleeberger wurde das Spiel besprochen und pünktlich um 09:00 Uhr erfolgte der Anpfiff.

Unsere Kids waren heute von der ersten Minute an hellwach und setzten die Gäste mächtig unter Druck. Es dauerte nicht lange und wir führten verdient. Das Trainerteam wechselte sowohl Kids, als auch Positionen, der Spielfluss ebbte dadurch merklich ab und wir konnten zur Halbzeit mit einer guten Führung in die Pause gehen.

Mit einem Doppelschlag zu Beginn der 2. Halbzeit stellten wir die Weichen in Richtung Heimsieg. Gegen Ende der zweiten Halbzeit erstarkten die Markkleeberger Jungs und schossen noch das ein oder andere Tor. Als der Abpfiff erklang, streckten unsere Kids und auch die Eltern die Hände in die Luft und freuten sich über den ersten Saisonsieg der noch jungen Saison. Nun genießen alle ihr Wochenende und freuen sich schon auf das Auswärtsspiel in Liebertwolkwitz kommende Woche.

Es klart auf in Althen.