post

C_Sieg in Zwenkau

Vizemeisterschaft gesichert

Am Samstag ging es für unsere C- Jugend, sehr ersatzgeschwächt, zum letzten Saisonspiel nach Zwenkau. Ziel war es den 2. Platz zu sichern und somit ein sehr positives Saisonergebnis einzufahren.

Die Partie begann sehr souverän, jedoch wurden beste Chancen gegen die tief stehenden Zwenkauer/ -innen nicht konsequent genutzt. Nach 22 Minuten platzte der Knoten und Jeremias erzielte die 0:1 Führung. Gleich der nächste Angriff brachte das 0:2 (23″). Karl erhöhte, nach Vorarbeit von Tom. Wir waren jetzt sehr gut im Spiel und ließen den Gastgebern kaum zu Luft kommen. Nach einer halben Stunde war es dann Pharell, der auf 0:3 erhöhte (31″). Und wiederum gleich im Anschluss fiel das 0:4 (32″). Nach Doppelpass mit Tom, knallte Jeremias den Ball über den Torwart hinweg, in den langen Winkel.

In der 2. Hälfte hätte sich unsere Mannschaft so zu sagen, berühmt schießen können. Eine Torchance folgte der nächsten. In der 43. Minute scheiterte Karl am Torwart. Doch der Abpraller kam zu Anna- Lena und sie ließ es sich nicht nehmen das 0:5 zu machen. Nach einer knappen Stunde konnte Pascal nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tom sicher. Somit stand es nach 59 Minuten 0:6. In den Schlussminuten fielen dann noch zwei Tore für uns. In der 69. Minute, nach gut getimter Ecke von Luca, köpfte Pharell aufs Tor. Ein Abwehrspieler konnte nicht mehr retten und der Ball landete zum 0:7 im Netz. Und noch ein Tor nach einem Eckball. In der 1. Minute der Nachspielzeit flankte Pharell und Karl nickte zum 0:8 ( 70″+1) Endstand ein.

Fazit: Unsere Jungs und unser Mädel ließen im letzten Saisonspiel nichts mehr anbrennen. Souverän nahmen sie die 3 Punkte aus Zwenkau mit. Somit schließen wir die abgelaufene Spielzeit mit der Vizemeisterschaft ab und können sehr stolz auf das Erreichte sein. Herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft für die gelungene Saison. Leider werden uns zur nächsten Saison auch Spieler aus unterschiedlichen Gründen verlassen. Wir wünschen euch alles Gute auf eurem neuen Weg und bedanken uns für eure Unterstützung in den letzten Jahren! Die Mannschaft wird in der neuen Saison als B- Jugend neue Herausforderungen suchen und sicherlich weiter wachsen und sich weiterentwickeln. Das Trainer- Team freut sich weiter mit euch zusammen arbeiten zu können.

 

post

C_Am Sonntag in Torlaune

Platz 2 zurück erobert

Am Sonntag war die SG Lausen zu Gast in Althen. Das Hinspiel endete sehr torreich (21:0). Und auch im Rückrundenspiel fielen wieder zahlreiche Tore. Bis auf Wilken und Lucas waren alle an Bord und die Trainer gaben allen genügend Spielzeit, sprich die “Reservisten” könnten sich zeigen.

Unsere Elf begann sehr konzentriert, was sich mit 4 Toren nach 6 Minuten wieder spiegelte. Pharell erzielte nach Pass von Karl das 1:0 (3″). Eine Minute danach dann umgekehrt, Pharell bringt die Ecke rein und Karl köpft zum 2:0 (4″) unter die Latte ein. Im Nachsetzen drückte Toni den Ball in der 5. Minute über die Linie. Pharell schoss vorher ans Quergebälk. Und in der 6. Minute machte Karl das 4:0. Ein Ballverlust im Mittefeld leitete den Gegentreffer (Ehrentreffer) zum 4:1 (9″) ein. Dann dauerte es bis zur 26. Minute bis wieder etwas zählbares für unsere Mannschaft heraussprang. Karl machte auf Vorarbeit von Konstantin das 5:1. Dann lief es wieder. Das 6:1 (28″) machten die Lausener selbst, das 7:1 (34″) Pascal und den 8:1 (35″) Halbzeitstand markierte Ben.

Nach der Pause ging es dann wie beim Bretzel backen.

36″ 9:1 Konstantin

37″ 10:1 Tom

44″ 11:1 Ben

46″ 12:1 Pascal

49″ 13:1 Ben

49″ 14:1 Konstantin

57″ 15:1 Theo

59″ 16:1 Theo

64″ 17:1 Ben

66″ 18:1 Pharell

70″+2 19:1 Elias

70″+3 20:1 Jeremias

Fazit: Es war wieder eine Torreiche Partie. Ein wenig tun mir die Jungs aus Lausen schon leid. Gegen die Spitzen- Teams gab es leider immer massig Gegentreffer. Aber das kann ja nächste Saison schon wieder anders aussehen… Unsere Jungs und unser Mädel haben konzentriert angefangen und die Chancen konsequent genutzt. Dann gab´s ein wenig Leerlauf, bzw. die Angriffe wurden nicht erfolgreich zu Ende gebracht. Dies änderte sich aber ab Mitte der 1. Hälfte und in der 2. Halbzeit lief es auch. Mit dem Sieg stehen wir wieder auf dem 2. Tabellenplatz, der uns im Normalfall auch nicht mehr zu nehmen sein sollte. Nächsten Samstag sind wir im Saisonfinale zu Gast in Zwenkau.

 

post

C_Sieg im Spitzenspiel

Verdienter Sieg in Engelsdorf

Am Mittwoch fand unser Auswärtsspiel in Engelsdorf statt. Dies war tabellentechnisch das Spitzenspiel des Spieltages. Der Tabellen- 2. SV Lok Engelsdorf II traf auf den Dritten, den SV Althen. Nach unserer Niederlage gegen Wiederitzsch wollten wir wieder unser wahres Können zeigen und die 3 Punkte aus Engelsdorf entführen.

Das Spiel begann mit einer halbstündigen Verspätung, da das Wetter etwas verrückt spielte. Nachdem Regen, Donner und Blitz vergangen waren, pfiff der Schiri an. Unsere Jungs waren auch gleich hell wach und fuhren erste Angriffe Richtung Lok- Tor. Einen gut getimten Pass von Lasse in die Schnittstelle, nutzte Karl und schloss zur 0:1 Führung ab (3″). Wiederum ein Pass von Lasse kam zu Ben und er legte den Ball am Torwart vorbei zum 0:2 ins lange Eck (11″). In der 16. Minute gab es einen Freistoß für uns aus aussichtsreicher Position. Pharell flankte vors Tor und Karls Kopfball verfehlte das Tor nur knapp. Ein schnell vorgetragener Angriff brachte in der 22. Minute das 0:3. Nach Doppelpass mit Konstantin, ging Ben durch “Mann und Maus”, spielte den Torwart aus und schob den Ball ins Netz. In der 24. Minute ging Konstantin vom Platz und Jeremias nahm seine Position ein. Nach einen unglücklichen “Wirkungstreffer” musste Rag kurz vor dem Pausenpfiff vom Platz und sich erst einmal erholen. 😉 In der 2. Hälfte ging es aber weiter mit ihm.

In Halbzeit 2 zogen wir dem Gastgeber dann endgültig den Zahn. Nach Vorarbeit von Ben, machte Pharell das 0:4 in der 42. Spielminute. In der 48. Minute kam ein Pass zu Karl, der legte klug auf Ben ab. Ben behielt seine Geschwindigkeit bei und lief Richtung Tor und schob ungestört zum 0:5 ein. In der 52. Minute gab Janne sein Debüt . Er kam für Jeremias ins Spiel. In den letzten 13 Minuten durfte Konstantin noch einmal ran. Pascal machte für ihn Platz. Nach knapp einer Stunde hatte Karl noch eine Chance sein Tore Konto zu erhöhen. Jedoch verpasste er eine gute Flanke von Pharell am zweiten Pfosten knapp. Einen Weitschuss der Engelsdorfer konnte Elias in der 66. Minute sicher halten. Wilken versuchte es 3 Minuten später ebenso per Fernschuss. Der Ball ging aber am Gehäuse vorbei. Luca hatte die letzte Aktion im Spiel. Er zirkelte seinen Freistoß aufs Tor, der Engelsdorfer Torhüter kam noch ran und lenkte den Ball über die Querlatte.

Fazit: Die Zuschauer sahen ein sehr gutes Spiel der Althener. Wir ließen die Gastgeber nur selten zu Chancen kommen und konnten am Ende einen verdienten Erfolg feiern. Wie schon im Hinspiel kontrollierten wir die Partie und hatten durch die frühen Tore erst gar kein Aufbäumen der Lok Spieler aufkommen lassen. Die Angriffe wurden gut ausgespielt und es war Geschwindigkeit im Spiel unserer Mannschaft. Glückwunsch zum verdienten und ungefährdeten Sieg! Somit haben wir den 2. Tabellenplatz zurück erobert. Die nächste Partie ist am 27.5.2018 zu Hause gegen die SG Lausen.