post

F- Jugend beim Engels & Völker Cup

Leipzig ist ne tolle Stadt……

weil sie uns aus Althen hat, so klang es am heutigen Sonntag zum Turnier bei Eintracht Leipzig Süd. Unsere F- Jugend spielt heute, beim überaus stark besetzten Engels und Völker Cup mit. Allen Trainern war mit Blick auf das Starterfeld klar, dass wir heute nur an Erfahrung gewinnen werden, dem war schlussendlich auch so.

Beginnen durften wir direkt gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers, nach anfänglichen Problemen stellten wir uns auf die schnelle Spielwiese ein und hielten zeitweise gut mit. Leider reichte es für unseren jungen Jahrgang nicht um ein Tor zu erzielen. Somit verloren wir das Auftaktspiel. Anschließend trafen wir auf die Mannschaft von Olympia I, auch hier machte uns zunächst die schnelle Spielweise Schwierigkeiten, als wir uns gefangen hatten, klappen auch einige gute Angriffe und wir schafften zwei gut herausgearbeitet Tore. Das war für unsere Kids ein Megaerfolg. Angespornt von dieser Leistung starteten wir sehr offensiv gegen Lok Döbeln, leider zu offensiv. Die Döbelner nutzten ihre Chancen gnadenlos und schossen uns regelrecht ab. Nach diesem Spiel war ganz viel Motivationsarbeit der Trainer notwendig. Dies klappte gut und im folgenden Spiel gegen die Eintracht aus Holzhausen gingen wir direkt in Führung, leider konnten wir diese nicht verteidigen und verloren nach starkem Spiel knapp. In unserem letzten Vorrundenspiel ging es gegen Grün-Weiß Piesteritz. Auch hier gingen wir früh in Führung und spielten frisch auf, letzten Endes fehlten hinten raus etwas die Konzentration und die Piesteritzer gewann knapp gegen uns.

Die Vorrunde war beendet, in der Zwischenrunde erwartet uns der FC Grimma, unsere Jungs waren diesem Gegner leider noch nicht gewachsen. Letztendlich muss man klar sagen, dass wir von den Ergebnissen her nicht besonders gut in dem Turnier mitspielen konnten. Die Trainer waren trotzdem mit der Leistungunserer jungen F-Jugend hoch zufrieden. Unsere Kids haben gezeigt, was in ihnen steckt und sind auch heute wieder ein ganzes Stück als Mannschaft zusammengewachsen. Nun heißt es für das Trainerteam am Dienstag ein leichtes Mannschaftstraining mit viel Spaß gestalten und die Jungs für das Testspiel am Donnerstag gegen Mölkau vorbereiten.

post

Testspiel gegen SSV Stötteritz

Erster Leistungsvergleich auf heiligen Platz

Heute hatten wir uns den SSV Stötteritz zum gemeinsamen Testen eingeladen, entsprechend aufgeregt waren unsere Kids vor ihrem ersten Heimspiel. Nach kurzer Vorbereitung ging es in unseren Kreis und die Trainer gaben die Aufstellung bekannt. Es wurde nochmal geschaut das alle Schienbeinschoner ordentlichen sitzen und los ging es.

Natürlich überließen wir unseren Gästen den Anstoß und auch das erste Tor. Nachdem sich unsere „Würfelaufstellung“ gefunden hatte spielten wir gut mit und schafften auch den ein und anderen guten Angriff. Unsere Kids belohnten sich mit tollen Toren. Zum zweiten Drittel stellten wir die Mannschaft um und spielten als „Drachen“, dadurch erlebten die mitgereisten Eltern ein tolles Offensivspiel beider Teams, lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Trotzdem gelangen beiden Teams wieder tollen Angriffe und Tore. Im dritten Drittel spielten wir wieder unseren „Würfel“ und die Kids wussten was zu tun ist. Leider ließ auch, wie schon am Samstag, zum Ende hin die Kraft nach, so dass die Stötteritzer letztendlich mit guten Offensivaktionen ihr Spiel aufziehen konnten.

Das abschließende Elfmeterschießen machte die Kids beider Mannschaften happy. Vielen Dank an das Team vom SSV Stötteritz für das tolle Spiel. Unser Trainerteam war wieder einmal vom Auftreten unserer F-Jugend positiv überrascht. Alle Kids zeigten viel Spielfreude und Ideenreichtum. Nun freuen wir uns auf die nächsten Vorbereitungsspiele, am Sonntag spielen wir ein Turnier bei Eintracht Leipzig Süd. Kommenden Donnerstag besucht uns der SV Mölkau mit seiner F2-Jugend. Bevor es dann am 25.08. zum ersten Ligaspiel bei Tapfer 06 losgeht.