post

Wochenendvorschau

Die Ferien sind vorbei und die erste Schulwoche ist überstanden. Nach intensiver Vorbereitung steigen unsere Jugend- Teams wieder ins Liga-Geschehen ein.

Am Samstag Mittag beginnt die C- Jugend beim SV Lindenau 1848. Sonntag um 9.00 Uhr hat unsere F- Jugend Premiere und ist zu Gast beim SV Tapfer 06 Leipzig. Um 10.30 Uhr empfängt die B- Jugend einen der Ligafavoriten. Zu Gast in Althen ist die SpG Großlehna/ Lützen.

Wir wünschen allen Teams einen guten Start in die Saison und viel Erfolg am Wochenende!

post

2. Saxonia Sommer- Cup – B- Jugend

Bericht folgt… Vorab schon die Bilder des Turniers.

post

Überzeugender Sieg zum Saisonabschluss

Am Sonntag stand unser letztes Spiel in der Saison 2018/ 19 an. Zu Gast in Althen war die Vertretung des TSV Böhlitz- Ehrenberg 1990. In der Hinrunden Partie kassierten wir unsere erste Saisonniederlage. Es galt, dass wir uns mit einem positiven Spielausgang in die Sommerpause verabschieden.

Und so spielten wir von Anfang an auf Sieg. Wir nahmen einige Veränderungen in der Aufstellung vor. So stand Sasha im Tor und Florian, aufgrund seiner guten Trainingsleistungen, in der Startelf. Das Spiel begann ziemlich flott. Wir suchten den schnellen Weg zum Tor des Gegners. In Ansätzen war zu erkennen, dass die Elf aus Böhlitz- Ehrenberg schnelle Konter fahren wollte. Dies sollten wir tunlichst unterbinden. In der 4. Minute hatten Tom und Lasse die ersten Großchancen. Beide scheiterten aber am guten Torhüter der TSV. In der 20. Minute entschärfte der Gästekeeper einen Torschuss von Konrad. Die guten Gelegenheiten häuften sich. In der 23. Minute foulte Pharell einen Gegenspieler. Eigentlich harmlos, doch der Gefoulte erzürnte sich derart, dass er sich vor Pharell aufbaute und umschubste. Der Schiedsrichter war konsequent und zeigte ihm die rote Karte. Pharell bekam für das Foulspiel Gelb.

Nach gut einer halben Stunde ging Pharell einem von Konrad in die Tiefe gepassten Ball nach und kam vor dem Gegenspieler und vor der Außenlinie an die Kugel. Dann wurde er im Strafraum umgerissen. Der Schiedsrichter konnte nichts anderes tun, als auf den Punkt zu zeigen. Konrad verwandelte den Elfmeter in der 29. Minute sicher zur 1:0 Führung.

In der 33. Minute spielte Lasse seinen Gegenspieler schwindelig und zog aus spitzem Winkel ab. Der Ball landete zum 2:0 in den Maschen. Nach Wiederanpfiff zeigte Sasha sein ganzes Können und parierte zweimal glänzend. Im Gegenzug überspielte Lasse den linken Verteidiger der Böhlitzer, gewann das Laufduell Richtung Tor und spitzelte den Ball wieder aus spitzen Winkel am Torhüter vorbei ins Netz. Somit stand es nach 35 Minuten 3:0. So ging es auch in die Pause.

Die 2. Hälfte verlief dann sehr aufregend. Ein Spieler des TSV verletzte sich im Zweikampf derart schlimm, dass der Rettungswagen gerufen werden musste. Und der Rettungsarzt flog per ADAC- Hubschrauber ein. Zum Glück musste der Junge nicht mit ins Krankenhaus. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung und einen optimalen Heilungsverlauf. Der Rest ist schnell erzählt. Nach einer Ecke in der 64. Minute, klärten die Gäste einen Torschuss nach einer Ecke auf der Linie. In der 79. Minute bekamen die Böhlitzer einen Freistoß in aussichtreicher Position zugesprochen. Diesen verwandelte der Gästestürmer direkt zum 3:1 Anschlusstreffer, wobei Sasha etwas nachhalf. Wir hatten in der Nachspielzeit auch einen Freistoß vor des Gegners Tor. Konrad hob den Ball mit viel Gefühl über die Abwehr. Theo lief ein und köpfte den Ball über den herauseilenden Torhüter ins Tor. Somit endete die Partie mit 4:1.

Fazit: Mit dem Sieg haben wir eine teils schwierige Saison positiv abgeschlossen. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie eine gute Rolle spielen kann und hatte sich als junger Jahrgang, in der sehr anspruchsvollen Stadtklasse, gut verkauft. Der 8.Platz entspricht vielleicht nicht ganz dem wahren Leistungsstand, aber wir Trainer sind zufrieden, weil die Einstellung und der Wille stimmen. Vielen Dank für die tolle Saison! Zum Ende noch die Info. Wir veranstalten am 30.6. unser Vereinsturnier. Zum 2. Saxonia Sommer- Cup sind alle recht herzlich eingeladen.