post

B1_ Knappe Niederlage zum Rückrundenauftakt

Zum Start in die Rückrunde reisten wir am Sonntag zur Sportanlage der SV Lindenau, bzw. mussten aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes, weiter zum Spielgemeinschaftspartner nach Schönau. Dort spielten wir auf Kunstrasen und bei Dauerregen gegen den Tabellen- 2. von der SpG Lindenau/ Schönau. Die äußeren Umstände forderten beiden Teams ein schnelles und rasantes Spiel ab. Nach kurzem Abtasten merkten wir, dass wir mithalten konnten und wir erspielten uns leichte Feldvorteile. Doch nach 13 Minuten ging die Spielgemeinschaft mit 1:0 in Führung. Ein Sonntagsschuss außerhalb des 16ers flog unhaltbar ins Tor. Dies sollte uns aber nicht beirren, Lasse nutzte einen Abspielfehler der gegnerischen Innenverteidigung, erlief sich den Ball und ging mit Tempo in den Strafraum. Den herausstürmenden Keeper ließ er kein Chance und netzte souverän ein. Somit stand es nach einer viertel Stunde 1:1. Fortan spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. In der 21. Minute landete ein Abschluss der Gastgeber auf der Latte. Einen gefährlich getretenen Eckball in der 30. Minute, köpften die Leipziger knapp über das Gehäuse. Nachdem im Vorfeld nicht geklärt werden konnte, nutzten die Gastgeber die Gelegenheit und erzielten per Flachschuss in de 39. Minute die erneute Führung. Mit dem 2:1 ging es in die Kabine zum Aufwärmen.

Zu Beginn der 2. Hälfte hatte Konstantin die große Chance zum Ausgleich. Leider kam er etwas zu spät zum Ball und die SpG konnte klären. In der 54. und 56. Minute nutzten die Gastgeber einige Unachtsamkeiten gnadenlos aus. Sie erhöhten per Freistoß zum 3:1 und per Konter zum 4:1. Die eingewechselte Anna- Lena bereitete in der 72. Minute den Treffer zum 4:2 vor. Sie steckte auf Lasse durch und der ließ dem Torhüter wiederum keine Chance und verwandelte eiskalt zum Anschluss. Die Jungs der SpG bauten in der Folge etwas ab. Wir hatten kurz vor Schluss noch einmal die Gelegenheit ran zu kommen. Nach Vorarbeit von Lasse, hatte Konstantin die Möglichkeit den 3. Treffer zu machen.

Fazit: Trotz der Niederlage ist uns der Rückrundenstart recht gut gelungen. Wir haben uns gut “verkauft” und dem Favoriten ordentlich geärgert. Verteidigen wir die beiden Treffer in Halbzeit 2 besser, kann man hier auch Punkte mit nach Hause nehmen. Jetzt gilt es diese Woche gut zu trainieren. Am Wochenende erwarten wir daheim den SV Lipsia 93 Eutritzsch.