Mitgliederversammlung am 15. März 2013

Beitrag bewerten

Unser Verein lädt seine Mitglieder zur erneuten Mitgliederversammlung am 15. März 2013 um 18:30 Uhr ein. Die Mitgliederversammlung findet, im Veranstaltungsraum des Seniorenzentrums Althen statt.

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung der Teilnehmer – Rückblick und Ausblick des Vorstands

2. Rechenschaftsbericht der Schatzmeisterin – finanzielle Situation des Vereins (Einnahmen und Ausgaben)

3. Rechenschaftsbericht der Kassenprüfer

4. Neue Satzung – Beschluss einer geänderten Satzung

5. Beitragsordnung – Beschluss einer angepassten Beitragsordnung

6. Pflichtstunden – Hinweis zu den geregelten Arbeitspflichtstunden

7. Ehrungen

8. Diskussionsrunde

9. Verabschiedung der Teilnehmer

Die aktuelle Fassung unserer Satzung / Beitragsordnung  als auch die vom Vorstand jeweils überarbeitete Version stehen als Link am Ende des Artikels zur Verfügung.

Aufgrund der erneuten Mitgliederversammlung innerhalb von 4 Wochen ist diese unabhängig von der Teilnehmerzahl an stimmberechtigten Mitgliedern beschlussfähig.

Mit sportlichem Gruß

der Vorstand des SV Althen 90 e.V.

 

Vereinssatzung (aktuelle Fassung)

Vereinssatzung (neue überarbeitete Fassung – gelb markiert wichtige Änderungen)

_______________________________________

Beitragsordnung (aktuelle Fassung)

Beitragsordnung (neue überarbeite Fassung)

post

Nächster geplanter Arbeitseinsatz am 2. März abgesagt

Beitrag bewerten

Der nächste Arbeitseinsatz für unsere Mitglieder findet am Samstag, den 2. März 2013 ab 9:00 Uhr auf dem Sportplatz in Althen statt. Bei diesem Arbeitseinsatz soll das Vereinsgelände fit für den Rückrundenstart gemacht werden. Ziel ist dabei rund um die Sportplätze Sicherheit zu schaffen und heruntergefallene Äste und Zweige zu entfernen. Dieser Arbeitseinsatz kann für die Pflichtstunden unserer Mitglieder in Ansatz gebracht werden. Wir wünschen uns eine rege Teilnahme und einen erfolgreichen Einsatz.

Euer Vorstand SV Althen 90 e.V.

post

Erster Auftritt im neuen Jahr der C-Junioren wird beim Hallenturnier leider nur mit Platz 4 belohnt

Beitrag bewerten

Beim Hallenturnier in Zwenkau waren bis auf ein Team, welches mit ihren D-Junioren angetreten war, ansonsten starke auf Augenhöhe spielende Mannschaften am Start.

Zum Turnier angetreten waren die Mannschaften: SSV Stötteritz, SV Panitzsch/Borsdorf, SV Lindenau 48, SG Meuselwitz/Lucka, SG Althen/Mölkau, ASV Wintersdorf, SV Lipsia Eutritzsch sowie der Gastgeber VFB Zwenkau.

Die Spieldauer betrug pro Spiel 12 Minuten und gespielt wurde in zwei Gruppen. Es waren in beiden Gruppen recht spannende und knappe Spiele, was die Gleichwertigkeit der angetretenen Mannschaften zum Ausdruck brachte. Einzig die Mannschaft aus Wintersdorf konnte nicht ganz mithalten. Aber die Jungs, die noch im D-Juniorenalter waren, schlugen sich trotzdem wacker im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Viele Spiele wurden durch individuelle kleine oder auch große Fehler entschieden. Es waren aber auch wunderschöne Spielzüge und sehenswerte Tore zu bewundern.

Unsere Jungs gaben ihr Bestes, hatten aber an diesen Tag nicht so das Glück im Torabschluß gepachtet. Hinten kam dann auch noch Pech dazu. Nach dem 2. Platz in Gruppe A, spielte man im Halbfinale gegen starke Jungs von Lindenau. Leider verlor man das Spiel knapp mit 3:2 und musste somit im kleinen Finale gegen Panitzsch/Borsdorf ran. Auch da mussten wir mit 2:0 den kürzeren ziehen, was aber den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf stellte. Schade, aber Fußball ist nun mal Ergebnissport und somit zählt das Endergebnis. Doch sicherlich hatten die Jungs Spaß an der Sache und hatten auch recht gute Spiele abgeliefert. Beim nächsten Mal werden wir sicher wieder etwas mehr Glück haben und deshalb lassen wir auch den Kopf nicht hängen.

Panitzsch/Borsdorf wurde somit Dritter, während im Finale der Gastgeber im 9m Duell gegen Lindenau mit 3:1 die Oberhand behielt. Glückwunsch an den Sieger Zwenkau, was sollte es besseres geben als ein Heimturnier siegreich zu beenden.

Danke an die Organisatoren von Zwenkau, war ein schönes Turnier und wir würden sicher gerne wieder kommen.

Mit sportlichen Gruß die Trainer der C-Junioren