post

Zweite Runde erreicht – SV Althen 90 vs. SG Seehausen 2:0 (1:0)

Zweite Runde erreicht – SV Althen 90 vs. SG Seehausen 2:0 (1:0)
Beitrag bewerten

Mit einem erfolgreichem Ergebnis in der ersten Pokalrunde gelingt dem SV Althen ein positiver Auftakt in die neue Saison.
Mit Seehausen bekam man einen in der vergangenen Zeit immer unangenehm zu bespielbaren Gegner vor die Brust gelost und nach einer sehr holprigen Vorbereitung mit unschönen Ergebnissen wusste man noch nicht so richtig, wo man steht und man durfte gespannt auf das Spiel sein.
Viele Unsicherheiten prägten das Spiel vor allem in der ersten Hälfte. Man merkte beiden Teams an, dass der Rhythmus deutlich fehlt nach der Sommerpause. Die Hausherren hatten aber deutlich mehr vom Spiel. Schon nach vier Minuten schießt Lehmann völlig frei vorm leeren Tor aus wenigen Metern an den Querbalken. Auch Weiske und Arnhold versieben gute Möglichkeiten. Nach 34 Minuten erobert Füssel den Ball an der Mittellinie, hat die leere gegnerische Hälfte plötzlich vor sich und vollendet nach Sololauf zur verdienten Althener Führung. Nach einer hektischen Phase mit vier gelben Karten gegen das Althener Team  binnen kürzester Zeit durfte zur Pause durchgeatmet werden.
Von Seehausen war insgesamt nicht viel zu sehen. Zu wenig wurde in deren Offensivspiel investiert, so dass es keine nennenswerten Vorstöße zu erwähnen gibt. Althen war zwar feldüberlegen, doch meist zu hektisch und unpräzise im Abschluss.
Das Bild änderte sich auch im zweiten Abschnitt nicht. Chance um Chance erspielte man sich, doch ins Tor wollte der Ball vorerst nicht. Erst kurz vor Schluss erlöste der heimgekehrte Arnhold, der seit fast drei Jahren erstmals wieder das Althener Trikot trug, mit seinem Tor zum 2:0 die Althener Mannschaft (83.). Nach feinem Zuspiel von Füssel lässt er erst den Gegenspieler ins Leere laufen, um dann dem Keeper keine Chance zu lassen und in Klasse Manier zu vollenden.
Mit diesem Ergebnis geht die Partie auch verdient zu Ende. Große Erkenntnisse konnten zwar noch nicht gewonnen werden, aber man zieht in die zweite Runde des Stadtpokals ein. Nächste Woche wird es dann eine Spur ernster. Der Punktspielauftakt beim BC Eintracht steht an und ein Scheibenschießen wie noch vor wenigen Wochen wird es dieses Mal bestimmt nicht geben.

Tore: 1:0 Füssel (34.), 2:0 Arnhold (83.)

Fotos: