post

C2_Sieg bei der SpVgg Leipzig 1899

C2_Sieg bei der SpVgg Leipzig 1899
5 (100%) 3 vote[s]

Zehn Tore am Samstag in der Früh

Samstag morgen um 9 Uhr waren wir zu Gast bei der SpVgg Leipzig 1899. Wieder gab es kurzfristig eine krankheitsbedingte Absage. Aber der Gegner spielte nur zu zehnt. Dies sollte uns zum Vorteil sein. Taktisch und personell nahm der Coach einige Veränderungen vor.

Das Spiel begann auch recht flott. Nach zehn Minuten sollten schon 4 Tore gefallen sein. Den Auftakt machte Niclas in der 2. Minute. Nach einem Pass in die Tiefe von Lasse, erläuft sich Niclas den Ball und befördert ihn ins lange Toreck. Eine Minute später ein Schuss an die Latte von Luca. Die Gastgeber nutzten einen Konter nach 6 Spielminuten, um den Ausgleich zu erzielen. Niclas erzielte in der 9. Minute nach Einwurf von Luca das 1:2 und in der nächsten Minute das 1:3, nach gutem Pass von Pharell. Den Hattrick perfekt macht er in der 24. Minute. Pharell spielt hinten raus auf Ben, der passt zu Lasse und er schiebt den Ball in den Strafraum auf Niclas, der dann zum 1:4 vollendete. Nach 26 Minuten kam Pascal für Toni ins Spiel. Einige Chancen hatten unsere Jungs zwar noch. Doch es fielen in der ersten Halbzeit keine Tore mehr.

Nach der Pause kam Toni wieder ins Spiel. Karl blieb erst einmal draußen. Gleich in der 38. Minute erhöhte Pharell auf 1:5. Nach gutem Kombinationsspiel durchs Zentrum, passt Niclas auf Pharell und der geht aufs Tor zu und vollendet souverän. Dann Chancen im Minutentakt. In der 43. Minute schießt Lasse übers Tor, in der 44. und 45. verfehlen Ben und Niclas das Tor nur knapp. Nach 49. Spielminuten wieder ein Tor durch Niclas. Pharell ging über rechts und legt den Ball schön zurück. Bens Torschuss wehrt der Torwart noch ab, doch beim Nachschuss von Niclas ist er machtlos. Es stand 1:6. Dann versuchte es Ben wieder. Aber auch diesmal behielt der Torwart die Oberhand und lenkte den gewaltigen Schuss per Reflex übers Tor. Mit der nächsten Aktion machte Ben dann sein Tor. Nach Vorarbeit von Pharell erzielt er das 1:7 in der 54. Minute. Dann kam Karl wieder ins Spiel. Lasse konnte sich kurz ausruhen. Unter großem Applaus der Eltern feierte Toni sein erstes Saisontor in der 56. Spielminute. Ben bereitete das 1:8 vor. Und noch ein Tor sollte fallen. Nach einer Stunde erzielte Karl, nach Vorarbeit von Niclas, das 1:9. Wilken bekam in der 62. Minute eine Pause und wurde durch Lasse ersetzt. Vier Minuten vor Spielende konterte die SpVgg nochmals gefährlich. Doch der Schuss ging übers Torgehäuse.

Wir spielten heute mit: Elias, Rag, Ben, Pascal, Theo, Pharell, Luca, Karl, Niclas, Lasse, Toni, Wilken

Fazit: Der Gegner spielte tapfer mit, hatte in der zweiten Halbzeit aber Mühe, den Ball aus seiner Hälfte zu bekommen. Unsere Jungs verpassten es oft den ganzen Platz zu nutzen und beim ein oder anderen Mal das Spiel zu verlagern. Die Angriffe gingen meistens direkt und gerade nach vorn. In Halbzeit 2 wurde dies besser gemacht. Der Gegner wurde quasi in seine Hälfte eingeschnürt. Viele Chancen wurden herausgespielt. Doch an der Chancenverwertung sollten unsere Jungs weiter arbeiten. Respekt an die Jungs des Gastgebers. Sie haben aufopferungsvoll gekämpft und nie aufgegeben, trotz dass sie in Unterzahl gespielt haben.

Am Dienstag, den 11.04.2017, spielen wir das Rückspiel beider SpG TuS Leutzsch/ West 03. Beginn ist 18 Uhr auf dem Gelände von West 03 in der Friesenstraße 14, 04177 Leipzig.