post

Althen 90 investiert in Rasenplatzpflege

Althen 90 investiert in Rasenplatzpflege
5 (100%) 3 votes

Nach den Wintermonaten und der bereits intensiven Nutzung musste dringend etwas an den beiden Rasenplätzen gemacht werden. Der Vorstand hat hierzu einstimmig entschieden, dass beide Rasenplätze gemacht werden.

Für die Pflege wurden zunächst Angebote mehrerer professioneller Anbieter eingeholt. Bevor die nun beauftragte Firma Neubert Rasenpflege den Zuschlag bekam, hatte sich ein Mitarbeiter die Plätze inspiziert und Empfehlungen zur Pflege gemacht. Weitere Neuigkeiten folgen demnächst. Übrigens am 21. April um 19:00 Uhr ist Mitgliederversammlung.

Neuer Rasenplatz

Der hintere “neue” Platz über zu wenig Rasen verfügte, soll dieser nun mit einer Nachsaat ein dichteres Grün bekommen. Die Nachsaat wird professionell durch die Firma Neubert Rasenpflege erfolgen. Bereits 10 Tage später wird der Platz mit einem Langzeitdünger gedüngt. Der Rasenplatz ist daher für mindestens 6 Wochen gesperrt. Für uns heißt dies, dass ab sofort bewässert werden muss.

Eine Rasennachsaat ist nur dann erfolgreich, wenn die Keime stets feucht gehalten werden!

Alter Rasenplatz

Unser alter Rasenplatz wird ebenfalls aufgefrischt und  vertikutiert, dabei wird mit einer Maschine (Amazone) der Boden aufgelockert und hierdurch die Nährstoffzufuhr und dadurch das Wachstum des Rasens deutlich verbessert. Dann wird ebenfalls zusätzlich mit Spezialdünger gedüngt, um eine dichte und satte grüne Rasenfläche zu erhalten.

Der alte Platz kann im Gegensatz zum neuen Platz sofort nach den Maßnahmen betreten und genutzt werden. Intensive Trainingseinheiten, z.B. Laufübungen und Torschüsse sollten möglichst schonend am Rand oder den Seitenflächen und nicht in der Platzmitte oder den Strafräumen erfolgen.

Containerburg

Die letzten Tage der Containerburg sind gezählt. Die Container werden bereits voneinander gelöst und abmontiert. Es wird also nicht mehr sehr lange dauern, dann wird unser Vereinsgelände noch schöner werden. Im Vorstand wurde beschlossen, zwei deutliche kleinere neue Container aufzustellen, um die Gerätschaften in der Nähe der Plätze unterbringen zu können. Die vorhandenen beiden Container direkt am Eingang sollen ebenfalls noch verschwinden.