C_Am Sonntag in Torlaune

C_Am Sonntag in Torlaune
5 (100%) 1 vote

Platz 2 zurück erobert

Am Sonntag war die SG Lausen zu Gast in Althen. Das Hinspiel endete sehr torreich (21:0). Und auch im Rückrundenspiel fielen wieder zahlreiche Tore. Bis auf Wilken und Lucas waren alle an Bord und die Trainer gaben allen genügend Spielzeit, sprich die “Reservisten” könnten sich zeigen.

Unsere Elf begann sehr konzentriert, was sich mit 4 Toren nach 6 Minuten wieder spiegelte. Pharell erzielte nach Pass von Karl das 1:0 (3″). Eine Minute danach dann umgekehrt, Pharell bringt die Ecke rein und Karl köpft zum 2:0 (4″) unter die Latte ein. Im Nachsetzen drückte Toni den Ball in der 5. Minute über die Linie. Pharell schoss vorher ans Quergebälk. Und in der 6. Minute machte Karl das 4:0. Ein Ballverlust im Mittefeld leitete den Gegentreffer (Ehrentreffer) zum 4:1 (9″) ein. Dann dauerte es bis zur 26. Minute bis wieder etwas zählbares für unsere Mannschaft heraussprang. Karl machte auf Vorarbeit von Konstantin das 5:1. Dann lief es wieder. Das 6:1 (28″) machten die Lausener selbst, das 7:1 (34″) Pascal und den 8:1 (35″) Halbzeitstand markierte Ben.

Nach der Pause ging es dann wie beim Bretzel backen.

36″ 9:1 Konstantin

37″ 10:1 Tom

44″ 11:1 Ben

46″ 12:1 Pascal

49″ 13:1 Ben

49″ 14:1 Konstantin

57″ 15:1 Theo

59″ 16:1 Theo

64″ 17:1 Ben

66″ 18:1 Pharell

70″+2 19:1 Elias

70″+3 20:1 Jeremias

Fazit: Es war wieder eine Torreiche Partie. Ein wenig tun mir die Jungs aus Lausen schon leid. Gegen die Spitzen- Teams gab es leider immer massig Gegentreffer. Aber das kann ja nächste Saison schon wieder anders aussehen… Unsere Jungs und unser Mädel haben konzentriert angefangen und die Chancen konsequent genutzt. Dann gab´s ein wenig Leerlauf, bzw. die Angriffe wurden nicht erfolgreich zu Ende gebracht. Dies änderte sich aber ab Mitte der 1. Hälfte und in der 2. Halbzeit lief es auch. Mit dem Sieg stehen wir wieder auf dem 2. Tabellenplatz, der uns im Normalfall auch nicht mehr zu nehmen sein sollte. Nächsten Samstag sind wir im Saisonfinale zu Gast in Zwenkau.