post

D2 Anfang verschlafen und doch noch 3:3 L´wolkwitz II/Wachau vs. D2

D2 Anfang verschlafen und doch noch 3:3 L´wolkwitz II/Wachau vs. D2
Beitrag bewerten

Heute stand das erste Spiel der D2- Junioren des SV Althen an. Gastgeber war die Spielgemeinschaft Liebertwolkwitz II/ Wachau. Da einige Kinder heute absagen mussten, haben uns Paul und Luis aus der D1 unterstützt.

45 Sekunden nach Anpfiff hatten wir die erste Tormöglichkeit. Theo schoss von außerhalb des Strafraumes, aber der Torhüter konnte den Ball halten. Fortan übernahmen die Gastgeber das Spielgeschehen und setzten Ben in der 2. Minute so unter Druck, dass er nach seiner missglückten Rückgabe zum Torhüter, im zweiten Versuch noch über das Tor retten konnte. Unsere Abwehr hatte sich noch nicht gefunden und die Spielgemeinschaft kam vermehrt zu Chancen. In der 8. und 9. Minute konnte Elias zwei gefährliche Fernschüsse sicher parieren.

In den folgenden Minuten konnten sich die Jungs ein paar Tormöglichkeiten erspielen (Konstantin und Theo), aber es sprang nichts Verwertbares heraus. Nachdem unsere Abwehr einen Angriff der Gastgeber nicht klären konnte, fiel durch einen Schuss aus der zweiten Reihe  das 1:0 für Liebertwolkwitz/ Wachau. Im Anschluss wechselte der Trainer Paul für Konstantin ein und es folgten mehrere, meist verzweifelte Angriffe auf das gegnerische Tor. So schoss Paul in der 17. Minute nur knapp am Tor vorbei.

In der 22. Minute spielte unsere Abwehr einen unsauberen Pass und der Gegner erkämpft sich den Ball. Den ersten Torschuss kann Elias noch abwehren, aber beim zweiten Versuch musste er sich geschlagen geben. Es stand 2:0 und zwei Minuten später konnte die Spielgemeinschaft, nach einem gut herausgespielten Angriff, den Ball zum 3:0 ins lange Eck unterbringen.

Dieses Tor war anscheinend der Weckruf für unsere Mannschaft. Jetzt attackierte man Gegner frühzeitig und es wurde sich mehr bewegt und gekämpft. So legte sich Luca den Ball, nach einer guten Flanke von Konstatin, auf seinen starken linken Fuß und erzielte das 3:1. Eine Minute später machte Theo das 3:2 und die Jungs erspielten sich vermehrt gute Chancen und fanden immer besser zum Spiel. So ging es in die Pause.

In den ersten 5 Minuten der zweiten Hälfte wurde der Gegner stark unter Druck gesetzt. In der Folge erspielten sich die Althener mehrere Tormöglichkeiten. Aber Konstantin, Theo, Paul und Luca sowie Ben und Lasse scheiterten entweder am Torhüter  oder verschossen knapp. Die Gastgeber hatten in der zweiten Hälfte nur 2- 3 Möglichkeiten vors Tor zu kommen. Ansonsten dominierte unsere Mannschaft das Spiel und der Ausgleich wäre mehr als verdient gewesen. Aber sie sollten für ihr Engagement noch belohnt werden. In der 57. Spielminute konnte Theo das 3:3 erzielen. Aus dem Gewühl heraus hatte er die beste Übersicht und vollendete. Der Jubel war groß!

In der Nachspielzeit hatte Liebertwolkwitz/ Wachau  noch einen gefährlichen Freistoß. Aber Elias konnte den Ball halten. Die letzte Aktion hatten unsere Jungs. Nach einer Ecke schießt Luis den Ball aufs Tor, dieser wird abgewehrt und den Nachschuss von Theo kann der Torhüter gerade noch abwehren. Danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter das Spiel ab.

Es spielten: Elias- Wilken, Ben- Theo, Luis, Luca, Lasse- Konstantin und Paul

Sven Beyer

Fotos: