post

C_11:1 in Kitzen gewonnen

C_11:1 in Kitzen gewonnen
5 (100%) 1 vote

Viele, viele Tore im Mittwochsspiel

Nun ist auch das Nachholspiel gegen die SpG Kitzen/ Großgörschen Geschichte. Im Regen angereist, strahlte mit Spielbeginn die Sonne. Personell waren wir gut besetzt. Bis auf Toni und Janne waren alle an Bord.

Nach anfänglichen Abklopfen erzielte Theo in der 15. Minute die 0:1 Führung. Ben spielte sich zur Grundlinie durch und legte den Ball zurück. Da stand Theo (heute als Stürmer unterwegs) und verwandelte eiskalt. Einen Eckball von Lasse, verwertete Karl nach 18 Minuten zum 0:2. Der erste Wechsel erfolgte in der 19. Minute. Tom kam für Konstantin. Luca probierte es nach 20 Minuten, doch der Torhüter wehrte den Ball ab. Ein nächster Wechsel nach 22 Minuten. Jeremias kam für Theo. Dann noch ein Doppelwechsel (27″), Wilken und Karl gingen und Lucas und Anna- Lena kamen aufs Feld. Kurz vor der Halbzeit schlug Luca einen Freistoß in den Strafraum, Tom legte ab und Jeremias erzielte im zweiten Spiel sein erstes Tor für Althen. In der 32. Minute stand es somit 0:3. In der letzten Minute wechselten wir Erik für Elias ins Tor ein.

Zur und in der Zweiten Hälfte bekamen dann alle genügend Spielzeit, es wurde fleißig gewechselt. Pharell fasste sich in der 43. Minute ein Herz und zog im Strafraum ab. Den Schuss in die kurze Ecke ließ der Torhüter unglücklich zum 0:4 passieren. In der 44. Minute ein kleiner Rückschlag. Einen langen Ball in die Spitze schätzte Erik falsch ein und kam zu spät aus dem Kasten. Der Stürmer lief an ihm vorbei und schob zum 1:4 ein. Im Gegenzug stellten wir den alten Abstand wieder her. Nachdem Tom den Torhüter erfolgreich störte (setzte gut nach), kam der Fehlpass zu Luca. Sein Schuss landete zum 1:5 (46″) im Tor. In der 50. Minute zog Karl vom 16er ab, der Torhüter konnte den Ball zur Ecke klären. In den nächsten 5 Minuten vollendete Luca seinen lupenreinen Hattrick. Das 1:6 fiel in der 51. Minute und das 1:7 in der 56. Spielminute. Pascal spielte fortan im Sturm und machte, nach Vorarbeit von Theo, das 1:8 (58″). Lasse war es vorbehalten den 100. Saisontreffer zu erzielen. Ben bereitete in der 64. Minute sein 1:9 ein. Das 1:10 erzielte Ben dann selber (69″). Die letzte Aktion im Spiel brachte noch das elfte Tor. Ben passte auf Pharell, sein Schuss landete am Pfosten. Pascal setzte gut nach und bugsierte den Ball zum 1:11 Endstand (70″) ins Netz.

Fazit: Gut gespielt, viele Tore geschossen, da hatte sich der Ausflug nach Kitzen doch gelohnt. Es war eine Herausforderung die eng gestaffelte Abwehr der Gastgeber zu knacken. Die Versuche der Kitzener uns aus zu kontern, könnten wir, bis auf das Gegentor, stets unterbinden. Glückwunsch zur gezeigten Leistung der Mannschaft. Als nächstes erwarten wir am 2. Mai die SpG Wiederitzsch/ Eutritzsch.