post

Bambini Turnierserie

Bambini Turnierserie
Beitrag bewerten

Aller guten Dinge sind drei

Unter diesem Motto starteten wir mit unseren Bambini diese Woche in unser drittes Turnier. Diesmal waren wir zu Gast beim SV Fortuna 02 Leipzig. Pünktlich 17:00 Uhr wurde das Turnier eröffnet. Leider waren die Kids aus Engelsdorf nicht angetreten, so starteten wir im zweiten Spiel des Turniers gegen eine Mixauswahl von Kids aus Mölkau und Fortuna.

Unsere Bambini waren hellwach und begannen das Spiel gut, so dass wir mit 1:0 in Führung gingen. Leider ging uns im zweiten Teil des Spiels etwas die Luft aus und wir kassierten noch zwei Gegentreffer zum Endstand von 1:2. Wie immer ging es direkt nach dem Spiel in die Kabine, zu den vielen lobenden Worten fand sich auch ein wenig Kritik.

Voll motiviert gingen wir in unser zweites Spiel gegen die „großen“ Kids vom SV Mölkau 04. Hier begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe und kämpften sehr ausgeglichen um den Sieg. Durch eine gute Kombination ging Mölkau mit 0:1 in Führung. Unsere Kids wollten das Spiel nicht verlieren, also warfen sie alles nach vorn und schafften durch einen wunderschönen Treffer aus dem Halbfeld das 1:1. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten blieb dies der Endstand.

In der Kabine schwor das Trainerteam die Kids auf unser letztes Spiel ein, dabei hatten unsere Bambini einen Extrawunsch. Alle wollten vor dem Spiel noch eine Runde mit ihren Eltern kuscheln. Diesen Wunsch erfüllten wir den Kids, so dass es auf dem Platz eine riesige Kuschelrunde zwischen den Eltern und ihren Kids gab. Nun folgte der Anpfiff zum letzten Spiel des Tages gegen die Hausherren. Unsere Kids wuchsen über sich hinaus und gingen nach 2 Minuten in Führung, kurz danach fiel das 0:2, gefolgt vom 0:3. Wir blieben weiterhin konzentriert, verteidigten ordentlich und ließen die Gegner nur selten in unsere Hälfte vordringen. Im Angriff spielten wir uns weitere gute Chancen heraus. Folglich schafften wir noch zwei weitere Tore zum Endstand von 0:5. Jubeln fielen sich unsere Kids in die Arme und freuten sich riesig.

Zur Siegerehrung erhielten unsere Kids einen großen Pokal und Medaillen, wir feierten unseren zweiten Turnierplatz noch in der Kabine und verabschiedeten die Kids ins Wochenende. Voller Vorfreude warten wir nun auf das nächste Turnier am 26.10. in Engelsdorf.

post

Wichtiger Sieg gegen Lok Nordost

Wichtiger Sieg gegen Lok Nordost
5 (100%) 1 vote

Punkte fast verschenkt

Was für ein Spiel… Am Sonntag konnten wir unseren Negativlauf endlich stoppen. Wir besiegten den SV Lok Leipzig- Nordost mit 4:3.

Das war nichts für schwache Nerven. Der Spielverlauf konnte spannender und aufreibender nicht sein. Die Althener begannen furios. Der Gegner, der nur mit 10 “Mann” angereist war, wurde von Anfang an unter Druck gesetzt und regelrecht überlaufen. Schnell führten wir 2:0. In der 6. Minute schlug Pharell eine Flanke von fast der Mittellinie aus Richtung Tor. Die Flanke wurde zum Torschuss und der Ball schlug über den Torhüter hinweg, unter die Querlatte ein. Beim 2:0 (8″) setzten Pascal sehr gut im Strafraum nach und bediente Karl am kurzen Pfosten. Der bugsierte den Ball gekonnt am Pfosten vorbei ins Tor. Und es ging so rasant weiter. Leider versuchten unsere Spieler den Ball zu schön im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Einfacher ist manchmal besser… In der 22. Minute zog Konrad vom 16er mit links ab und der Ball klatschte ans Lattenkreuz. Wir spielten in der 1. Hälfte weiter dominant, das zeigte auch, dass Lok NO ihre erste Torchance in der 39. Minute hatte. Louis war aber zur Stelle und klärte sicher.

In der 2. Halbzeit machten die Leipziger mehr fürs Spiel. Trotzdem konnten wir durch Lasse in der 46. Minute auf 3:0 erhöhen. Tom passte auf Lasse, der behauptete sich gegen zwei Abwehrspieler, zog Richtung Tor und schlenzte den Ball ins lange Eck. Ab der 50. Minute übernahmen dann die Gäste. Sie schoben uns teils stark in unsere eigene Hälfte. In der 52. Minute bekam unsere Abwehr keinen Zugriff auf den Ball und Gegner. Der Stürmer legte die Kugel am Spieler und Torwart vorbei ins rechte Eck. Louis war hierbei ohne Chance. 2 Minuten später dann der zweite Treffer. Die Leipziger verwandelten einen Freistoß vom linken Strafraumeck direkt ins Tor (54″). In der 58. Minute scheiterte ein Lok- Stürmer knapp, nachdem er im Vorfeld ein Laufduell für sich entscheiden konnte. Die Gäste schlugen in der 62. Minute einen Freistoß lang nach vorn. Der Ball ging über alle hinweg ungehindert ins Tor und auf einmal stand es 3:3. Innerhalb von 10 Minuten egalisierten die Leipziger unsere 3- Tore- Führung und das in Unterzahl. Sie hielten uns geschickt vom eigenen Tor weg und konnten vorn ihr gefährliches Spiel aufziehen.

Jetzt war es wichtig dagegen zu halten und zurück ins Spiel zu finden. Und in der 66. Minute bekamen wir unsere Chance. Lasse nahm den Pass von Konrad auf und vollendete eiskalt zur neuerlichen Führung. Nun stand es 4:3 und diesen Vorsprung ließen wir uns nicht mehr aus den Händen nehmen.

Fazit: Das war ein Spiel mit wahrhaftig zwei unterschiedlichen Halbzeiten. In Abschnitt eins waren wir dominant und hatten den Gegner im Griff. Einziges Manko war die Chancenverwertung. Wir hätten den Sack in den ersten 40 Minuten schon zumachen müssen. Unerklärlicherweise überließen wir den Leipzigern in Halbzeit 2 das Kommando. Zu Zehnt holten sie den Rückstand auf und hätten sogar noch gewinnen können. Aber Lasse machte zum Glück, im richtigen Moment das 4:3 und wir besannen uns zum Ende der Partie wieder auf unser Spiel und siegten letztendlich verdient.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

post

Bambini Turnier- Serie

Bambini Turnier- Serie
5 (100%) 1 vote

Es raschelt im Pappelstadion

Bei schönsten Herbstwetter fand am Samstag in der Früh das zweite Turnier der Bambini- Hinrunde 2018/2019 statt. Diesmal durften wir die Gastgeberrolle übernehmen und luden die Mannschaften von Fortuna 02 Leipzig, Lok Engelsdorf und SV Mölkau 04 zu uns nach Althen ein.

Pünktlich 09:30 eröffneten unsere Bambini das Turnier wie in der Vorwoche mit dem Spiel gegen Fortuna. Schon in den ersten Minuten der Partie war klar, Fortuna hat sich viel vorgenommen. Sie spielten sehr offensiv auf und nach 5 Minuten lagen wir bereits mit 0:4 im Rückstand. Jetzt ging es unseren Trainerteam nur noch darum das Spiel mit einer guten Mannschaftsleistung zu beenden. Letztlich verloren wir trotz guter Leitung der Kids. Im zweiten Spiel des Tages trafen wir auf die Ortsnachbarn der Lok aus Engelsdorf. Mit einigen taktischen Umstellungen gelang uns ein flüssigeres Spiel und wir führten schnell mit 1:0. Unsere Bambini kämpfen weiter, erhöhten auf 2:0 und gewannen das Spiel letztendlich mit 3:0. Nun stand noch unser letztes Spiel gegen die Mölkauer an. Nach motivierend Worten des Trainerteams um Dieter begannen unsere Bambini auf Augenhöhe mit zu spielen. Leider fiel ganz unglücklich das 0:1 und wir legten im Angriff einen Zahn zu. Mehrere Chancen konnten unsererseits nicht genutzt werden, so dass die Mölkauer unsere Bambini mehrfach auskonterten und wir das Spiel letztendlich 0:4 verloren.

Nach der Siegerehrung waren die beiden Niederlagen bereits wieder vergessen, alle Bambini waren stolz auf unseren dritten Platz und die verdient erkämpfte Medaille. Wir bedanken uns bei allen Fußballeltern und freuen uns schon auf das nächste Kräftemessen am kommenden Freitag auf dem Fußballplatz von Fortuna…