Ergebnis vom Arbeitseinsatz am 14. August

Am letzten Wochenende fand der erste große Arbeitseinsatz in diesem Jahr statt. Mehr als 15 Teilnehmer fanden sich hierfür am frühen Samstagmorgen auf dem Sportplatz in Althen ein. Dank guter Vorbereitung und klarer Ziele packten die Helfer sofort an.

Ergebnis des Arbeitseinsatzes


So konnten folgende Arbeiten erfolgreich verrichtet werden:

  1. Spielerkabinen wurden aufgebaut und befestigt. Eine weitere Verbesserung des 2. Spielfeldes konnte somit erreicht werden.
  2. Für unseren in diesem Jahr erstmals im Einsatz befindlichen Rasenmährobotor wurde die Zufahrt komplett umgebaut, d.h. Suchkabel zur Einfahrt als auch die Garage. Damit sind die bisher noch vorhandenen Probleme behoben und der Mähroboter fährt nunmehr ohne Ausfallzeiten.
  3. Bei dem Arbeitseinsatz wurde gleich noch nach dem Stromkabel gesucht und gefunden. Damit ist es nunmehr ohne weiteres möglich, eine zweite Pumpe für den bereits vorhandenen zweiten Brunnen zu installieren.
  4. Zweiter Rasenplatz und die Seitenfläche vorn wurden komplett gemulcht.
  5. Der erste Rasenplatz wurde neu markiert. Und auch das dabei zum Einsatz gekommene wurde zuvor repariert.
  6. An der vorderen Eingangstür wurde eine Werbung angebracht, so dass uns hierdurch auch eine kleine Summe an Einnahmen zugute kommen wird.
  7. Auf dem Hang oberhalb der Mährobotergarage wurden Steine abgesammelt, damit bei eine bessere Pflege erreicht wird.
  8. Äste- und Holzhaufen neben dem Vereinsheim wurden angefangen zu beräumen.
  9. Tornetze der Fußballtore von Platz 1 sowie der Minitore wurden überprüft und angebunden.
  10. Unsere Alarmanlage wurde angebracht, installiert und in Betrieb genommen.

Mähroboter Einfahrt nach Umbau

Vielen Dank für Eure Unterstützung
Wir möchten uns für diesen erfolgreichen Arbeitseinsatz bei allen daran Beteiligten bedanken. Insbesondere aufgrund des Einsatzes der Freizeitmannschaft und der aus dieser Truppe tatkräftigen Unterstützung ist dies alles möglich gewesen. Euch gilt unser spezieller Dank! Wir freuen uns mit Euch für das Erreichte und sehen uns hoffentlich auch wieder beim nächsten Einsatz.

Euer Vorstand des SV Althen 90 e.V.

post

Neues (Nr. 3/2013) von den Alt(h)en Angels 62

Wir, die Althen Angels 62, freuen uns auf das Sportjahr 2013 mit seinen zahlreichen Herausforderungen und sportlichen Höhepunkten. Eine anspruchsvolle und gleichzeitige schöne Herausforderung ist der geplante Sportlerball am16.11.2013. Auch wenn dieser Termin noch in weiter Ferne liegt, sind die Vorbereitungen schon gut vorangeschritten. Zu unserer Mannschaftsversammlung könnt Ihr dazu schon eine Menge erfahren. Auch unser eigenes Turnier wirft seine Schatten voraus. Mit dem Hintergrund der Erfahrungen aus dem letzten Turnier, bitten wir Euch um Anregungen und Vorschläge. Nichts ist so gut, daß man es nicht verbessern könnte.

Besonders ans Herz legen, möchten wir Euch die Teilnahme an der Mitgliederversammlung des SV Althen 90 e.V. am 01.03.13 und unsere Mannschaftsversammlung am 12.03.13 in Beucha. Bitte beachtet, dass unsere Mannschaftsversammlung bereits 18.00 Uhr stattfindet. Der letzte Termin in der SoccerWorld entfällt und dafür findet ein Training in Althen statt.

Außerdem möchten wir an die Beitragspflicht gegenüber dem SV Althen90 e.V. erinnern. Wer noch Rückstände bei den Mitgliedsbeiträgen hat, möchte diese bitte begleichen oder das Gespräch mit der Vereinsführung suchen.

Zu unseren zeitnahen Terminen:

19.02.13 / 19.00 Uhr Training in Althen

26.02.13 / 19.00 Uhr Training in Althen (Das Training in der SoccerWorld entfällt damit)

01.03.13 / 18.30 Uhr Mitgliederversammlung im Veranstaltungsraum Seniorenheim Althen

05.03.13 / 19.00 Uhr Training in Althen

12.03.13 / 18.00 Uhr Mannschafsversammlung und anschließend Bowling in Beucha

Sport Frei, Euer Torsten

post

FZK Alt(h)en Angels verlieren in Lauterbach sehr hoch ein Spiel, aber nicht die Lust am Fußball

Dieses Spiel zeigte uns, üben müssen wir noch viel. Aber ich bin mir sicher mit der Zeit und wenn alle wirklich wollen, bekommen wir das mit der Zeit hin.

Nun ja, das Spiel war aus unserer Sicht eine einzige Katastrophe. Bis auf die ersten 25 Minuten in der zweiten Halbzeit war es ziemlich blamabel. Verschärfend kam noch dazu, dass am Spielfeldrand mehr Fußballfachmänner standen als unserer Sache gut tat. Unsere Mannschaft ist im Aufbau und demzufolge kann nur einer oder dessen Vertreter die Richtung angeben. Auch bei Freizeitkickern gibt es eine Richtung, vorgegeben vom verantwortlichen Trainer und dessen Vertreter. Spieler die ihr eigenes Ding durchziehen wollen, sollten mal überdenken, ob dies der richtige Weg ist oder das geeignete Team. Nach dem Spiel hat man gesehen, dass es mit dem Großteil der Truppe passt, indem das Lachen zurückkehrte. Eines ist sicher, Antikörper bei den Angels kann ich und können wir nicht gebrauchen. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen wer teamfähig ist und unter dem Dach des SV Althen 90 bei den Angels eine Heimat finden möchte.

Ich bitte auch alle Mitglieder der Angels ihren Monatsbeitrag zu entrichten, insofern er noch nicht bezahlt wurde. Derzeit gelten diesbezüglich immer noch 4.50 Euro.

Teilnahme an Arbeitseinsätzen wären auch erwünscht.

Ich glaube sagen zu können, dass in den schlechten Witterungsmonaten so einiges organisiert werden wird, denn wir müssen das Training am Laufen halten.

Ich denke, dass auch unsere beiden Organisatoren der FZK Alt(h)en Angels das so sehen.

Nun erstmal tschüß bis zum nächsten Training